sitemap, Themenübersicht

Mobbingforschung

Anfragen zur Mobbingforschung

wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Mobbing, Umfragen, Statistiken,

Bitte beachten Sie, dass einige Projekte möglicherweise bereits abgeschlossen sind.

Aktualisiert am 15.11.2016

Nach Abschluss eines Projektes werden die Kontaktadressen und Namen gelöscht.


Hallo, ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit zum Thema ?Psychoterror im Netz  Die neue Mobbing-Generation. *Was zeichnet Cybermobbing aus Sicht der Täter und Opfer aus* und welche Bedeutung hat dies für die Präventions- und Interventionsarbeit?

Aus diesem Grund würde mich interessieren welche Erfahrungen ihr schon mit Cybermobbing gemacht habt.
Findet ihr Cybermobbing schlimmer, weniger schlimm oder genauso schlimm wie traditionelles Mobbing (z.B. in der Schule oder am Arbeitsplatz)?
Welches Bild haben die Opfer von Tätern und umgekehrt?
Wenn ihr Erfahrungen mit Cybermobbing gemacht habt, habt ihr auch Erfahrungen mit traditionellem Mobbing gemacht?
Was denkt ihr darüber, wenn sich jemand auf Grund von Cybermobbing selbst verletzt oder sogar umbringt?
Und was glaubt ihr könnte man tun um Cybermobbing zu verhindern?
Schreibt einfach was euch so zu dem Thema Cybermobbing einfällt ^o^

Wenn euch das Thema zu unangenehm ist um etwas dazu im Forum zu posten, könnt ihr mir auch gerne eine Nachricht schicken. Meine E-Mail Adresse lautet *** Alles was ihr schreibt bleibt natürlich vollkommen anonym.
Ich bedanke mich schon mal ganz, ganz herzlich und hoffe auf viele Beiträge.

Liebe Grüße 

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

vielen Dank, dass du bei meiner Online-Befragung zum Thema Cyber-Mobbing mitmachst. Bei den folgenden Fragen geht es um Cyber-Mobbing. Bei dieser Art von Mobbing geht es darum, dass neue Medien eingesetzt werden, z.B. Facebook oder Handys, um mit voller Absicht anderen Personen zu schaden, sie zu beleidigen, schikanieren oder über sie Gerüchte zu verbreiten.

Du brauchst ungefähr 15 Minuten, um den Fragebogen auszufüllen. Deine Antworten in diesem Fragebogen sind völlig anonym!

Wie weit Du mit dem Fragebogen schon bist, siehst Du links oben in der Ecke. Dort steht eine Prozent-Zahl. Wenn du 100% erreicht hast, hast du alle Fragen der Umfrage beantwortet und bist somit fertig. Vielen Dank dass du bei meiner Umfrage teilnimmst!!

*******

1. 12. 2012
Liebe Forumsmitglieder

In meiner Psychologie-Abschlussarbeit an der Universität Zürich untersuche ich Zusammenhänge zwischen Humor, Persönlichkeit und der Wahrnehmung von bestimmten Situationen. Dazu suche ich nun Personen, die zu verschiedenen Themen Fragebogen beantworten und Situationen einschätzen.

Unter folgendem Link könnt Ihr an der Studie teilnehmen:
******
Wir sind für jede Teilnahme dankbar. Als Gegenleistung erhältst Du zudem eine persönliche Rückmeldung zu den ausgefüllten Fragebogen (falls gewünscht). Die Fragebogen sind seriös und entsprechen den aktuellen wissenschaftlichen Gütekriterien. Trotzdem spiegeln solche Fragebogen natürlich immer nur einen Teil der Wahrheit ab. Ich finde es aber dennoch interessant zu erfahren ob und wie man sich in gewissen Bereichen anders einschätzt hat, als viele andere Personen dies taten. Ich kann die Teilnahme als Erfahrung daher nur empfehlen.

Die Bearbeitungsdauer aller Fragebogen dauert erfahrungsgemäß zwischen 60 und 120 Minuten. Dies sind sehr viele Fragen. Dafür wirst Du auch eine entsprechend ausführliche Rückmeldung, die auf mehreren Seiten anschaulich dargestellt ist erhalten, sowie allgemeine Ergebnisse der Studie.

Bei Fragen oder Anregungen stehe ich jederzeit unter **** oder hier im Forum zur Verfügung.
Viel Spass beim Beantworten der Fragen.
*******
*****- Abteilung Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik
Betreut durch *****

________________________________

27. 08. 2012
Hallo zusammen!

Ich bin Pädagogik-Studentin und arbeite gerade an meiner Diplomarbeit. Thema dieser Arbeit soll *Mobbing unter Schülern* sein, wobei mich in erster Linie die Sicht der Opfer von Mobbing interessiert. Also: Wie habt ihr die Schikanen empfunden, wie wurdet ihr gemobbt, welche Folgen hatten oder haben die Attacken für euch, wie haben sich eure Mitschüler verhalten usw?.


* Mich interessiert euer persönliches Empfinden und Erleben!*


Zu diesem Zweck habe ich einen Fragebogen entwickelt, bei dem es nicht darum geht, bestimmte Aussagen oder Einschätzungen anzukreuzen, sondern darum, dass ihr *eure Geschichte* erzählen könnt. Dies ist vielleicht etwas aufwendiger für euch, aber es geht mir darum, einen persönlichen Einblick zu erhalten.
Damit es trotz allem nicht zu persönlich für euch wird und ihr hinter eurer Geschichte anonym bleiben könnt, wäre der Ablauf folgendermaßen: Wenn ihr bereit seid, eure Geschichte schriftlich zu erzählen, meldet euch unter der E-Mail-Adresse *****  Dann schicke ich euch den Fragebogen zu, ihr füllt ihn aus und schickt ihn mir wieder per Mail zurück.

Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr die natürlich auch an die angegeben E-Mail-Adresse schicken!

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Mithilfe!

________________

19. 06. 2012

Suche Betroffene von Cybermobbing

am Arbeitsplatz

für meine Bachelorarbeit

Hallo zusammen,


ich bin Studentin der Universität Siegen und schreibe derzeit meine Bachelorarbeit über Cybermobbing im Personalmanagement.

Es geht speziell darum, wie Führungskräfte eingreifen können. Daher würde ich gerne Führungskräfte dazu interviewen, aber ich würde auch gerne von Betroffenen selbst wissen, ob Führungskräfte eingegriffen haben, wenn Cybermobbing innerhalb der Firma unter Kollegen stattfand und wie eingegriffen wurde.
Sowohl Erfahrungsberichte von Betroffnen als auch Interviews mit Führungskräften selbst wären für meine Arbeit sehr wertvoll.
Wer mir bei der Arbeit hilft und Interesse daran hat, dem schicke ich gerne ein Exemplar meiner Bachelorarbeit zu, sobald sie fertig gestellt ist (was allerdings erst im September der Fall sein wird). Selbstverständlich wird die Anonymität dabei gewahrt.

Wer mir helfen möchte, darf mich gerne unter **** anschreiben.

Liebe Grüße

15. 06. 2012

Hallo ich bin Studentin an der Universität ***und schreibe meine Diplomarbeit zum Thema "Cybermobbing". Ich suche hierzu dringend Betroffene, die sich bereit erklären würden, mir ihre Geschichte zu erzählen und ein paar Fragen zu beantworten. Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen! Meldet euch!

24. 04. 2012

Interviewpartner für Masterarbeit zum Thema Mobbingerfahrung gesucht!
zurzeit schreibe ich meine Masterarbeit zum Thema Mobbing und bin noch auf der Suche nach Interviewpartnern, die Interesse haben mich bei diesem Thema zu unterstützen. Wer sich angesprochen fühlt und seine Erfahrungen teilen möchte, mit dem Ziel auch anderen damit helfen zu können, kann sich hier im Forum oder auch unter folgender E-Mail-Adresse bei mir melden: ***

Im Mobbingforum habe ich bereits unter: Hilfe durch EURE Erfahrung, einen Beitrag zu den Hintergründen meiner Masterarbeit verfasst.

Ich würde mich sehr über einige Antworten freuen. Danke fürs Lesen!!!  ******
________

Bitte beachten Sie, dass einige Projekte möglicherweise bereits abgeschlossen sind.

__________________________

28. 03. 2012

Hallo,

mein Name ist **** und ich bin freie Journalistin und Studentin (zur Zeit als Austauschstudent in Amerika).

Ich bin auf der Suche nach Betroffenen von Cyber-Mobbing, die bereit waeren, mir ihre Geschichte zu erzaehlen.

Fuer den Blog von Journalismus-Studenten der *** University wuerde ich gern ein Feature/Reportage in Zusammenarbeit mit Betroffenen schreiben, da wir uns in diesem Semester ausfuerlich mit Cybermobbing befassen.

Wir Studenten moechten uns nun aus ganz verschiedenen Perspektiven - vor allem im Sinne der Prevention - mit dem Thema befassen.

Ich selbst wuerde mich freuen, wenn jemand aus Deutschland bereit ware, mir seine Geschichte zu erzaehlen. Mir ist es wichtig, zu zeigen, dass Cybermobbing ueberall auf der Welt eine Rolle spielt.

Jeder, der zu diesem Thema gerne mit mir sprechen wuerde, egal worueber, kann sich am besten per E-Mail bei mir melden. Natuerlich geht aus per Telefon (aber amerikanische Nummer) oder Skype.
*******
Ich hoffe auf einige Antworten. ****

24.03.2012

Umfrage: Gewalt/Aggression/Mobbing an Schulen in der Schweiz


Ich bin Psychologin und schreibe meine Doktorarbeit zum Thema Gewalt/Aggression/Mobbing an Schulen. Dazu mache ich eine Umfrage, an der Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrpersonen und Fachpersonen, die beruflich direkt mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, teilnehmen können. Ich brauche mindestens 1'000 ausgefüllte Fragebögen und hoffe, ihr mögt den Fragebogen ausfüllen. Weitere Infos und den Fragebogen findet ihr unter:

*******

Aufwand für Schüler/innen und Eltern ca. 15 Minuten, Fachpersonen ca. 10 Minuten und Lehrpersonen ca. 30 Minuten

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr den Fragebogen ausfüllen und ihn evtl. sogar in eurem Umfeld streuen könntet. Herzlichen Dank!

Es gibt auch etwas zu gewinnen: Unter allen Teilnehmenden werden 20 Gutscheine fürs **** und 10 Gutscheine fürs Stücki in Basel verlost.

Ich danke euch ganz herzlich für eure Unterstützung!

 

14.01.3012

Umfrage:

Mobbing am Arbeitsplatz und im Ehrenamt

Hallo,

mein Name ist ****. Ich studiere soziale Verhaltenswissenschaft an der Universität *** Im Rahmen meines Studiums führe ich eine Umfrage zum Thema Mobbing durch zu der ich Sie herzlich einladen möchte. Die Umfrage ist anonym. Mit der Umfrage möchte ich herausfinden, inwieweit sich das Mobbing im Erwerbsberuf vom Mobbing im Ehrenamt unterscheidet, also ob im Ehrenamt mehr oder weniger oder anderes Mobbing stattfindet als im Erwerbsberuf. Teilnehmen können Personen, die berufstätig sind, Personen, die ehrenamtlich tätig sind, und Personen, die sowohl berufstätig als auch ehrenamtlich tätig sind. Ein Ehrenamt kann in diesem Zusammenhang jede Art von freiwilligem Engagement sein, das regelmäßig oder sporadisch ausgeübt wird und dessen Ziel nicht der eigene Haushalt oder die eigene Familie ist, und das nicht in Hilfe im Freundesnetzwerk oder in Nachbarschaftshilfe besteht. Das Ehrenamt kann aber von zu Hause aus ausgeübt werden, wie z.B. im Fall der Mitarbeit an einer Online-Enzyklopädie oder ähnlichem. Es gilt auch dann als Ehrenamt, wenn Sie dafür eine Aufwandsentschädigung erhalten. Ich interessiere mich für das Thema Mobbing, weil ich selbst bereits Erfahrungen mit Mobbing machen musste, und würde mich deshalb über Ihre Teilnahme an meiner Umfrage sehr freuen.

Die Umfrage finden Sie hier:
****
Herzliche Grüße, *****

30. 12. 2011
Dissertation zum Thema:

 "Mobbing am Arbeitsplatz - Verlauf sowie persönliche, materielle und sonstige Schäden".

Nach jahrelangen Schikanen am Arbeitsplatz mache ich jetzt ein Zweitstudium und beschäftige mich besonders mit allem rund um das Thema "Mobbing". Was kann man dagegen unternehmen, welche Vorsorgemaßnahmen kann man ergreifen, welche Hilfsangebote gibt es usw. Welche Rechte haben eigentlich die Betroffenen und wie kann man sie auch durchsetzen.

Viele kennen ja sicher das tägliche "Klima" am Arbeitsplatz. Besonders, wenn man neu in einen Betrieb mit festgefahrenen Strukturen, uralten Seilschaften und "alles wissenden" Kollegen/Kolleginnen und Vorgesetzten kommt. Zuerst muss man beweisen, dass man überhaupt laufen kann. Wenn das nicht akzeptiert wird gehts schon los. Arbeiten können grundsätzlich nie richtig erledigt werden. Alles ist falsch was man auch anfasst. Du wirst von Informationen und Gesprächen abgeschnitten und ausgeschlossen. Du bekommst den ältesten Bürostuhl und das schlechteste Zimmer etc. etc. Man fragt sich natürlich, mache ich selber auch etwas falsch? Aber wenn niemand mit dir spricht und dir keinen Hinweis gibt kommst du normalerweise auch nicht drauf.

Irgendwann gehst Du zu einem Anwalt und lässt Dich beraten. Und was hört man dann? Die Erfolgsaussichten vor Gericht sind nicht besonders gut, meist wegen fehlender Beweise. Die bestehenden Rechtsgrundlagen und auch die Rechtsprechung sind oft wenig hilfreich.

Zu diesem komplexen Themenkreis mache ich jetzt jedenfalls im Rahmen meines Studiums eine Umfrage und hoffe, dass sich möglichst viele beteiligen und meine Umfrage auch weiterempfehlen. Was dabei rausgekommen ist werde ich an dieser Stelle dann wieder berichten. Sicher werden bis dahin einige Wochen vergehen.

Die Beantwortung des Fragebogens dauert nicht lange und erfolgt absolut anonym. Mehrfachbenennungen sind zum Teil möglich.
Die Ergebnisse werden ausschließlich für mein Studium und in diesem Forum verwendet.

Bitte verwendet für die Umfrage folgenden Link:
****
Ich bedanke mich fürs mitmachen. Also hoffentlich bis bald!

7.11. 2011

CyberMobbing in Sozialen Netzwerken


Hier der Link zu einer interessanten Studie über das Thema „Cyberbullying in Sozialen Netzwerken“ welche im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Uni **** durchgeführt wird.

Die Bearbeitung dauert nicht länger als 10 Minuten und ist selbstverständlich anonym.

Die Ergebnisse werden dann Anfang Dezember auf der Infoseite (Link am Ende der Befragung) vorgestellt. Werde sie aber dann hier auch nochmal posten.

Würde mich sehr freuen, wenn ihr dran teilnehmt! ****

Bitte beachten Sie, dass einige Projekte möglicherweise bereits abgeschlossen sind.

Weitere Infos auch im Mobbingforum

Themenübersicht:

Home sitemap, Themen Mobbing - allgemein Mobbing - Arbeit Mobbing - Schule Mobbing - Nachbar Krieg am Gartenzaun Hilfe bei Mobbing Mobbing -  Ehe Mobbing Forum Mobbipedia Mobbing von Senioren Autoren gegen Mobbing Mobbing in der Krise Antimobbing Cybermobbing Cybermobbing aktuell Bossing Stalking Psychoterror Denunziation allgemein Denunziation Internet krimineller Terror Rufmord burn-out Prangerseiten Spam, unerwünschte Mails, Mobbingtagebuch Mobbingforschung Presse-Fernsehen Admins - Moderatoren Linkspamming Mobbing extrem Mobbing -  Bilanz Erbschaftsstreit Mobbing- Ausland Vermittlung Beweissicherung dashcam Dronen Provider - Callcenter Website - Mobbing Webstrategie schmutzige Tricks Stopp Mobbing Spamforum Belohnung Zuschriften Bücher - Tools Kontakt - Impressum Datenschutz